Confluence-Punkte

ZOOM: Mit GPS und Wünschelrute am Confluence-Punkt 53N13E (Foto ©AT)
Auf der Jagd nach Confluence-Punkten.    Foto © Andreas Tietze
   

Seit der Erfindung des satellitengestützten Globalen Positionierungs-Systems (GPS) kann jeder Positionen auf der Erde metergenau bestimmen. Besitzer von GPS-Geräten haben begonnen, die Schnittpunkte zwischen den ganzzahligen Längen- und Breitengraden (englisch: confluence points, deutsch: Confluence-Punkte) zu besuchen und zu dokumentieren.

So wird es erstmals in Geschichte der Menschheit möglich, einen Einblick in das durchschnittliche Erscheinungsbild der Erde zu gewinnen und Veränderungen zu verfolgen. Gemeinsam mit Andreas Tietze habe auch ich mich an der Jagd nach Confluence-Punkten beteiligt. Unsere Erfolge haben wir bei Confluence.org dokumentiert:


http://faulius.de   © 2015-05-08 Andreas Leo Faulstich