FAQ - Häufig gestellte Fragen

Falls Ihre Frage hier nicht beantwortet wird, verwenden Sie bitte das Kontakt-Formular.

26
Frage von Annette B aus W: Was bedeutet die Zahl 26 in so zentraler Position auf der Startseite deiner Website?"
Antwort: Die Antwort auf deine Frage findest du in meinem Beitrag zum Sinn des Lebens.

FAQ - Häufig gestellte Fragen
Frage von Ute S aus B: Am besten haben mir deine Sex-Seite und die Häufig gestellten Fragen gefallen. Ich vermute aber, dass du die Leserfragen einfach erfunden hast. Stimmts?
Antwort: Diese Frage habe ich schon häufiger gehört. Überhaupt ist das die am häufigsten gestellte Frage. Du selbst weißt doch am besten, dass du nicht von mir erfunden bist.
Frage: Ist hier denn WIRKLICH ALLES echt?
Antwort: Für die FAQ vereinfache ich natürlich manchmal den Text der Frage oder anonymisiere den Namen des Fragestellers.

Psychotherapie
Frage von Anonym aus M: In deinem Impressum steht, dass Du doch Psychologe bist. Krieg ich bei dir auch Sitzungen? Ich bin nämlich manisch-depressiv.
Antwort: Nein. Ich bin zwar Psychologe, aber kein Therapeut. Außerdem habe ich schon genug mit eigenen Problemen zu tun.

Rundbrief
Frage von Jörg D aus B: Wie kann ich den lästigen Rundbrief abbestellen?
Antwort: Kein Problem. Die Email-Adresse zum Abbestellen findest du auf der Rundbrief-Seite. Sobald du die 100 Euro überwiesen hast, entferne ich dich aus der Abo-Liste.
Frage: Hundert Euro? Wie kommt es, dass die Abo-Kündigung etwas kostet?
(Diese Frage wird hier nur sinngemäß wiedergegeben. Der genaue Wortlaut würde unter das Jugendschutzgesetz fallen.)
Antwort: Wie du weißt, ist das Rundbrief-Abo kostenlos. Der beliebte Rundbrief wird aus den Storno-Gebühren finanziert.

Schriftsteller
Frage von Ursula W aus F: Nun bist Du ja doch Schriftsteller geworden!? Oder?
Antwort: Oh Gott, NEIN! Beim Thema Schriftstellerei muss ich immer an einen Satz von Vladimir Sorokin denken: "Mit Literatur befassen sich Menschen, die durch Traumata und Erschütterungen in der Kindheit die Welt verloren haben und nun zurückbleiben, wie hinter einem abfahrenden Zug. In diesem Zug sitzen Leute mit gesunden Berufen: Tischler, Bankiers, Krankenschwestern, Fischer. Die Schriftsteller laufen ihr ganzes Leben lang hinter diesem Zug her in der Hoffnung, ihn einzuholen. Aber die Hoffnung trügt. Uns bleibt einzig, diesen Zug zu beschreiben, seine Waggons, Räder, den Rauch aus dem Schornstein, die Reisenden hinter den Fenstern. Und unser Los ist, so lange hinter ihm herzurennen, bis man auf den Gleisen zusammenbricht."

Selbsthilfe-Bücher
Frage von Kathrin aus O: In deinen Buchempfehlungen empfiehlst du auch Selbsthilfe-Bücher. Anscheinend hast du viele Selbsthilfe-Bücher gelesen. Was hat das bei dir bewirkt?
Antwort: Ich habe gelernt, dass ich mir selbst helfen kann.

Sex
Frage von Andreas G aus R: Beim Thema Sex wird nur eine schwarze Seite angezeigt. Soll das bedeuten, dass du in diesem Bereich ein "unbeschriebenes Blatt" bist, oder siehst du dich selber als "schwarzes Schaf"?
Antwort: Es handelt sich um eine technische Störung. Ich werde versuchen, die Sache in Griff zu kriegen.

Urheberschaft
Frage von Klaus D aus C: Hast du die Texte auf deiner Seite wirklich alle selbst geschrieben?
Antwort: Ja, sofern beim jeweiligen Text kein anderer Autor genannt ist.
Frage: Und was bedeutet das Datum, zum Beispiel 2015-05-08, das mein Browser beim Besuch Deiner Website in der Titelleiste anzeigt?"
Antwort: Das ist das Datum meiner letzten Änderung der jeweiligen Seite. Beachte bitte meine Copyright-Notice.

Webseiten-Verwaltung
Frage von Felix F aus M: Welches Content-Management-System verwendest du denn für deine Website?
Antwort: Ich habe mir ein eigenes kleines Content-Management-System mit php programmiert.

Zen
Hinweis von Patrick K aus L: Ich habe festgestellt, dass deine Zen-Seite eine sehr gute Grundlage zur Mediation bietet.
Antwort: Vielen Dank für das Lob. Ich werde deinen Hinweis in die FAQ stellen, damit auch andere darauf aufmerksam werden.

Zufall?
Frage von Beate S. aus W: In der Bildersuche von Google habe ich "Portraitfoto" eingegeben und dein Foto an erster Stelle gefunden. Nach so vielen Jahren! Ist das ein Zufall?
Antwort: Das hängt davon ab wie man es betrachtet. Ich habe das Foto gleich umbenannt, damit das nicht wieder vorkommt. Ich hoffe du hast nichts dagegen, dass ich das Gedicht auf meine Website gestellt habe.


http://faulius.de   © 2015-05-08 Andreas Leo Faulstich