Deine Uhr

Niemals wohl kannst Du Dich von ihr befrei'n,
denn sie hält Dich fest gepackt;
ihre ergeb'ne Sklavin wirst Du immer sein
und Du bewegst Dich starr in ihrem Takt

Unerbittlich hämmert's auf Dich ein,
des Satans teuflisches Geschenk,
hackt Dein Leben in Sekunden klein,
umklammert fest Dein linkes Handgelenk

Pünktlichkeit ist Deine höchste Tugend
und wie geschmiert läufst Du durchs Weltgetriebe,
denn selbst in Deiner zarten Jugend
ist Dir die Uhr schon wichtiger als Liebe