Wortschöpfungen

Neue Wörter werden erfunden, um neue Dinge zu benennen. Auch Wörter wie Auto, Telefon oder Bahnsteig haben einmal so angefangen. Aber es gibt immer weniger noch ungenutzte Silbenkombinationen. Letzlich wird wohl jede kurze Silbenkombination schon als Wort oder Name in irgendeiner Sprache verwendet. Aber in der deutschen oder englischen Sprache und im Internet ist noch Platz. Wenn einmal alle Wörter aufgebraucht sind, müssen wir neue Gegenstände durchnummerieren. Doch zum Glück ist es noch nicht so weit. Noch kann ich Wörter erfinden. Nachfolgend Wörter die ich neu erfunden habe (bei Google noch nicht vorhanden) oder für die ich eine neue Bedeutung gefunden habe:

Autoped
Eine Schreitmaschine mit Greifarm im Wald.
Autoped im Wald, Foto © 2004 WSL


Schreitmaschine, Schreitroboter, walking machine. Das Wort Autoped gab es schon zuvor als Motorradmarke, aber viel besser passt es doch als allgemeine Beschreibung für Maschinen (Roboter oder "Fahrzeuge"), die sich auf Beinen fortbewegen und vorwiegend zu Transportzwecken eingesetzt werden (Idee 2004-01-11).

Eukius oder Eukios
Männlicher Vorname, der sich aus den Silben eu = gut (griechisch) und ki = Energie (japanisch) und us = männlicher Name (römisch) oder os = männlicher Name (griechisch) zusammensetzt. Am 4. Juni 2005 wurde Eukius von Google nicht gefunden und Eukios nur in einem Schlüssel: "...Ahk73l5y+euKiOs+qehWuL7XT/Oe..." Im Wörterbuch finde ich mit Euki* nur Eukinetik, die Lehre von der schönen, harmonischen Bewegung. Eukia taucht dagegen schon häufiger auf, unter anderem als Firma.

Google-Symbiont und Google-Symbiontin
Bezeichnung für Menschen, die ein Google Konto haben und typischerweise GMail (GoogleMail) nutzen. Wir füttern die Krake mit unseren Daten, haben aber auch Vorteile davon, weil wir die tollen Google-Programme nutzen können. Wir sind also Google-Symbionten. (Idee 2010-12-27)

Kathodia
Name für einen weiblichen Roboter, erfunden in einem Gedicht im Jahre 1984. Auch heute sind weibliche Roboter noch Fiktion, aber als Worterfinder muss man halt etwas weiterdenken und Kathodia ist außerdem auch gut als Mädchenname geeignet. Ich stand 1984 unter starkem Einfluss von Stanislaw Lem und kann nicht ganz ausschließen, dass ich "Kathodia" von ihm habe. Die Anregung stammt bestimmt von ihm. Google findet "Kathodia" im Juni 2005 aber nur bei mir und als Familienname in Südindien.

Toprat
Eine Gute Bezeichnung für eine Ratgeber-Website, die ich einrichten möchte (Idee 2005-05-26). Zum Zeitpunkt meiner Idee gab es Toprat nur vier mal im deutschen Internet: zweimal als Teil eines Dateinamens und zweimal als Personenname.

Softdoku oder Softdocu
Dokumentarfilm, der auf das untere Quartil des Bildungsniveaus der potentiellen Zuschauer ausgerichtet ist (Idee 2004-06-13). Beim Nachschauen (2005-10-19) im ganzen Internet nur einmal als Dateiname für "Softwaredokumentation" verwendet, auch eine gute Idee.

Streicheltelefon
Deutsches Wort für Touchphone. Mein Freund Ulf verwendet es (2010-12-18) auf Facebook für mein neues Tochphone-Handy. Ich google es und finde es in einem Morgenpost Artikel von 2007 als Bezeichnung für ein Wählscheibentelefon mit Plüschfell und in einer Amazon-Rezension für ein Touchphone, wobei ich bemerke, dass ich die schon vor dem Kauf meines Telefons gelesen hatte. Daraufhin entschließe ich mich, das Wort in einem Artikel zu verwenden: Motorola Defy: Mein Streicheltelefon

Vielphilist
Jemand der Viele oder Vieles mag oder der viel philosophiert. (Idee 2006-08-12). Zum Zeitpunkt meiner Idee gab es Vielphilist und Vielphilie laut Google kein einziges Mal im Internet.